Wahrig Wissenschaftslexikon Diapason - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Diapason

Di|a|pa|son  〈Mus.〉 I 〈m. od. n.; –s, –s od. –so|ne〉 1 altgrch. Oktave 2 Orgelregister II 〈m. 6〉 1 Normalstimmungshöhe (Kammerton) 2 = Stimmgabel [<grch. dia pason ”durch alle hindurch“ (d. h. alle acht Saiten od. Töne)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schmet|ter|ling  〈m. 1〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Insektenordnung, der gleichartig beschuppte Flügel u. einen Saugrüssel besitzt, die Larven (Raupen) besitzen kauende Mundwerkzeuge u. bringen nach Verpuppung u. Ruhestadium den erwachsenen Falter hervor: Lepidopteren; Sy Falter ... mehr

Ko|ro|nar|skle|ro|se  〈f. 19; Med.〉 Verkalkung der Herzkranzadern [→ Korona ... mehr

Schier|ling  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Doldengewächse, der wegen seines Gehaltes an Koniin giftig ist: Conium [<mhd. scherlinc, schirlinc ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige