Wahrig Wissenschaftslexikon Diastole - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Diastole

Di|a|sto|le  auch:  Di|as|to|le  〈a. [––′––] f.; –, –sto|len〉 1 〈Med.〉 die auf die Kontraktion (Systole) folgende Erweiterung der Herzkammern 2 〈Metrik〉 Dehnung kurzer Vokale aus Verszwang [<grch. diastole ”Trennung, Unterschied“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mo|le|kül|mas|se  〈f. 19〉 die Summe der relativen Atommassen der in einem Molekül enthaltenen Atome; Sy 〈veraltet〉 Molekulargewicht ... mehr

Ge|sund|heit  〈f. 20; unz.〉 Zustand des Gesundseins, Wohlbefindens, der Leistungsfähigkeit ● ~! (Zuruf, wenn jmd. niest) ... mehr

Na|tu|ral|wirt|schaft  〈f. 20; unz.〉 1 geldlose Wirtschaft, Tauschwirtschaft 2 Produktion nur für den eigenen Bedarf ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige