Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Diastole

Di|a|sto|le  auch:  Di|as|to|le  〈a. [––′––] f.; –, –sto|len〉 1 〈Med.〉 die auf die Kontraktion (Systole) folgende Erweiterung der Herzkammern 2 〈Metrik〉 Dehnung kurzer Vokale aus Verszwang [<grch. diastole ”Trennung, Unterschied“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mu|tis|mus  〈m.; –; unz.; Psych.〉 bei seelischen Störungen auftretende Sprachlosigkeit, obwohl organisch keine Behinderung vorliegt [zu lat. mutus ... mehr

Mast|o|dy|nie  auch:  Mas|to|dy|nie  〈f. 19; Med.〉 Schmerzen u. Schwellungen der weiblichen Brüste vor der Regel; ... mehr

Mes|en|ce|pha|lon  auch:  Me|sen|ce|pha|lon  〈n.; –s, –la; Anat.〉 Mittelhirn ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige