Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

dienen

die|nen  〈V. i.; hat〉 1 für jmdn. wirken, ihm helfen, für ihn da sein 2 abhängig, untergeben sein 3 in Dienst stehen, angestellt sein (bei) 4 〈Mil.〉 Soldat sein, Dienst tun 5 als etwas ~ für jmdn., für etwas verfügbar, da sein, benutzt werden ● er hat ihm sein Leben lang treu gedient ● der Allgemeinheit, der Bequemlichkeit, dem Fortschritt, der Gerechtigkeit, dem Wohl der Menschheit ~; Gott ~; falschen Götzen ~; niemand kann zwei Herren ~ 〈sprichwörtl.〉; als Beamter dient er dem Staat ● die Burgruine dient heute als beliebtes Ausflugsziel; als, zur Ausschmückung, Zierde ~; er dient ihm als Blitzableiter für seine Launen 〈umg.〉; als Ersatz, als Hilfe ~ für; deine Erfahrungen werden mir als Grundlage ~; ein Holzklötzchen dient dem Kind als Schiff; er kann dir als Vorbild ~; lass dir das als, zur Warnung ~!; es dient ihm als, zum Zeitvertreib; bei der Luftwaffe, Marine ~ 〈Mil.〉; kann ich Ihnen mit etwas ~? (Frage des Verkäufers) kann ich Ihnen etwas zeigen, vorlegen?; damit können wir (Ihnen) leider nicht ~ das haben wir leider nicht vorrätig, das führen wir nicht; anderen zum Spott ~ von anderen verspottet werden ● womit kann ich ~?; wozu soll das ~? ● ~der Bruder Laienbruder, Mönch, der die Hausarbeit im Kloster verrichtet; damit ist mir nicht, nur wenig gedient das nützt mir nichts; wenn Ihnen damit gedient ist [<ahd. dionon; zu *dio, *deo, got. þius ”Knecht“;
Verwandt mit: Demut]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lou|is|qua|torze  〈[luikatrz] n.; –; unz.〉 der unter Ludwig XIV. (1643–1715) in Frankreich herrschende Kunst– u. besonders Möbelstil, Barockstil [frz.]

Ham|mer|kla|vier  〈[–vi:r] n. 11; Mus.〉 1709 aus dem Klavichord u. Cembalo entwickeltes Klavier, bei dem mit Filz überzogene, von den Tasten bewegte Hämmerchen die Saiten anschlagen

Split|bu|chung  〈[split–] f. 20; IT; Wirtsch.〉 gleichzeitige Buchung mehrerer Beträge im Soll u. Haben durch die automatisch separierte Buchung der Mehrwertsteuer in der IT [<engl. split ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige