Wahrig Wissenschaftslexikon Dislokation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dislokation

Dis|lo|ka|ti|on  〈f. 20〉 1 Verlegung, Verteilung (von Truppen) 2 〈Geol.〉 Störung der Lagerung im Gestein 3 〈Med.〉 Lageveränderung, Verschiebung, z. B. der Bruchenden bei Knochenbrüchen 4 〈Chem.〉 Verlagerung von Atomen in einem Kristallgitter [<frz. dislocation ”Zerlegung, Verteilung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Li|gus|ter|schwär|mer  〈m. 3; Zool.〉 rosa–grau gefärbter europäisch–asiatischer Nachtschmetterling, dessen Raupe besonders auf Ligustersträuchern (auch Flieder u. Schneeball) lebt: Sphinx ligustri

An|wen|der  〈m. 3; bes. IT〉 jmd., der etwas anwendet od. benutzt, z. B. ein Computerprogramm

Co|star  〈m. 16; Film; Theat.〉 zweiter Star 3 bzw. einer der Hauptdarsteller ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige