Wahrig Wissenschaftslexikon Dislokation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dislokation

Dis|lo|ka|ti|on  〈f. 20〉 1 Verlegung, Verteilung (von Truppen) 2 〈Geol.〉 Störung der Lagerung im Gestein 3 〈Med.〉 Lageveränderung, Verschiebung, z. B. der Bruchenden bei Knochenbrüchen 4 〈Chem.〉 Verlagerung von Atomen in einem Kristallgitter [<frz. dislocation ”Zerlegung, Verteilung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Xy|lol  〈n.; –s; unz.; Chem.〉 im Steinkohlenteer u. im Erdöl vorkommende aromat. Verbindung [<grch. xylon ... mehr

Gen|darm  〈[ã–] od. [an–] m. 16〉 1 〈urspr.〉 Angehöriger der Leibgarde französ. Könige 2 〈österr.〉 Polizist auf dem Land ... mehr

Amid  〈n. 11; Chem.〉 Derivat organischer Säuren, bei dem die Hydroxylgruppe der Carboxylgruppe durch eine Aminogruppe ersetzt ist (Azet~) [nach den beiden ersten Buchstaben von Ammoniak ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige