Wahrig Wissenschaftslexikon Dispersion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dispersion

♦ Dis|per|si|on  〈f. 20〉 1 Zerstreuung, Verbreitung 2 〈Phys.〉 Abhängigkeit von der Wellenlänge bei physikalischen Größen, z. B. unterschiedliche Brechung von Licht in seine verschiedenen Farben 3 〈Chem.〉 feinste Verteilung eines Stoffes in einem anderen in der Art, dass seine Teilchen in dem anderen schweben 4 〈Biol.〉 Verteilung verschiedener Individuen einer Art innerhalb eines Lebensraumes 5 〈Math.〉 Streuung der Werte in der Wahrscheinlichkeitsrechnung [<lat. dispersio ”Zerstreuung“]

♦ Die Buchstabenfolge dis|per… kann in Fremdwörtern auch di|sper… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –spermie (→a.  Monospermie →a.  Polyspermie ).
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Grund|stel|lung  〈f. 20〉 1 〈Mus.〉 Tonstellung innerhalb eines Akkords, bei der der unterste Ton der Grundton ist 2 〈Gymnastik〉 aufrechte Körperstellung mit wenig gespreizten Beinen u. parallel nebeneinanderstehenden Füßen ... mehr

Os|teo|po|ro|se  〈f. 19; Med.〉 krankhaftes Poröswerden von Knochen [<grch. osteon ... mehr

Im|be|zil|li|tät  〈f. 20; unz.; Med.; Psych.〉 leichtere Form angeborener Intelligenzminderung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige