Wahrig Wissenschaftslexikon Dissimilation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dissimilation

Dis|si|mi|la|ti|on  〈f. 20〉 1 Beseitigung od. Verlust der Ähnlichkeit; Ggs Assimilation (1) 2 〈Biol.〉 Stoffwechselvorgänge, bei denen unter Freisetzung von Energie höhere organ. Verbindungen in niedere zerlegt werden; Ggs Assimilation (2) 3 〈Sprachw.〉 Ggs Assimilation (6)  3.1 das Unähnlichwerden zweier benachbarter ähnl. Konsonanten, z. B. nhd. fünf <mhd. fimf  3.2 das Ausstoßen eines von zwei gleichen od. ähnl. Konsonanten, z. B. nhd. Welt <mhd. werlt  [zu lat. dissimilis ”unähnlich“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Psy|cho|se  〈f. 19〉 schwere psychische Erkrankung; →a. Geisteskrankheit ... mehr

Af|fe  〈m. 17; Zool.〉 zur Unterordnung der Herrentiere (Primates) gehörendes Säugetier mit Greifhand, teilweise aufrechtem Gang u. gut entwickeltem Gehirn: Simiae ● Klappe zu, ~ tot 〈Sprichw.〉 die Sache ist damit abgeschlossen; ... mehr

Öso|pha|gi|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung der Speiseröhre [→ Ösophagus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige