Wahrig Wissenschaftslexikon Distel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Distel

Dis|tel  〈f. 21; Bot.〉 krautige, stachelige Pflanze verschiedener Ausprägung (Silber~, Strand~) [<ahd. distil, engl. thistle <germ. þi(h)stila–, Verkleinerungsform zu *þihsta; zu idg. *(s)teig– ”stechen“;
Verwandt mit: stechen, Stachel, Stich, ersticken, stecken]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Trieb  〈m. 1〉 1 (innerer) Antrieb, Drang, (innere) treibende Kaft (Natur~, Nahrungs~) 2 geschlechtl. Verlangen (Geschlechts~, Fortpflanzungs~) ... mehr

Quan|ten|phy|sik  〈f. 20; unz.〉 Teilgebiet der Physik, das sich mit der Entwicklung der Quantenmechanik u. Quantenstatistik befasst

Rhap|so|die  〈f. 19〉 1 〈Lit.〉 1.1 〈urspr.〉 von den Rhapsoden vorgetragenes, erzählendes Gedicht od. Teil einer Dichtung  1.2 〈heute〉 Gedicht in freier Form ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige