Wahrig Wissenschaftslexikon Dodekafonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dodekafonie

Do|de|ka|fo|nie  〈f. 19; unz.; Mus.〉 = Zwölftonmusik; oV Dodekaphonie [<grch. dodeka ”zwölf“ + phone ”Stimme“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mit|tel|fin|ger  〈m. 3; Anat.〉 mittlerer Finger, Finger zw. Zeige– u. Ringfinger

Spa|gi|rik  〈f.; –; unz.〉 1 〈früher〉 alchimistisches Verfahren bei der Zubereitung von Arzneimitteln 2 〈Pharm.〉 Herstellung hochaktiver Arzneimittel aus natürl. Materialien wie z. B. Pflanzen, Mineralien, Metalle ... mehr

bri|o|so  〈Mus.〉 = con brio [ital., ”lebhaft“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige