Wahrig Wissenschaftslexikon Dohle - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dohle

Doh|le  〈f. 19; Zool.〉 schwarzer, taubengroßer Rabenvogel mit grauem Nacken: Corvus monedula; Sy Turmkrähe [Vermischung aus: 1. mhd. tahele <ahd. tahala, taha <westgerm. *dahwon ”Dohle“ (lautmalend, nach dem Lockruf); 2. mhd. tole, zu lautmalendem mundartl. dalen, tallen, tullen ”schwatzen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bak|te|rio|lo|gisch  〈Adj.〉 die Bakteriologie betreffend, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe

Frei|heit  〈f. 20〉 1 Unabhängigkeit von Zwang od. Bevormundung od. Behinderung 2 〈Rechtsw.〉 Vorrecht, Privileg (Abgaben~) ... mehr

Fa|ding  〈[fdın] n. 15; unz.〉 1 〈Rundfunktech.〉 1.1 An– u. Abschwellen des Tones  1.2 Ausblenden des Tones durch stetige Abnahme der Lautstärke (besonders bei der Wiedergabe von Musikstücken) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige