Wahrig Wissenschaftslexikon Dopamin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dopamin

Do|pa|min  〈n. 1; Med.〉 Neurotransmitter, ein Nervenbotenstoff, der im Gehirn die Kommunikation zw. Nervenzellen regelt, die Bewegungen steuern (wird auch als Medikament bei dem Parkinsonsyndrom eingesetzt) [Kurzwort <Dopa (<grch. di– ”zweifach“ + oxys ”scharf“ + Phenyl + Alanin) + Amin]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Na|del|ei|sen|erz  〈n. 11; unz.〉 schwarzbraunes Mineral, chem. Eisenhydroxid; Sy Goethit ... mehr

♦ pro|pri|e|tär  〈Adj.〉 1 〈allg.〉 zugehörig, eigen, eigenständig 2 〈IT〉 2.1 nicht frei zugänglich, urheberrechtlich geschützt ... mehr

Was|ser|pflan|ze  〈f. 19; Biol.〉 im Wasser lebende Pflanze; Sy Hydrophyt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige