Wahrig Wissenschaftslexikon Dopamin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dopamin

Do|pa|min  〈n. 1; Med.〉 Neurotransmitter, ein Nervenbotenstoff, der im Gehirn die Kommunikation zw. Nervenzellen regelt, die Bewegungen steuern (wird auch als Medikament bei dem Parkinsonsyndrom eingesetzt) [Kurzwort <Dopa (<grch. di– ”zweifach“ + oxys ”scharf“ + Phenyl + Alanin) + Amin]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

März|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 schwarzbehaarte Haarmücke, die im Vorfrühling häufig auftritt: Bibio marci

Men|su|ral|mu|sik  〈f. 20; unz.; Mus.; 13.–16. Jh.〉 in Mensuralnotation aufgezeichnete Instrumentalmusik

Eth|no|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 = Völkerkunde [<grch. ethnos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige