Wahrig Wissenschaftslexikon Drall - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Drall

Drall  〈m. 1〉 1 Drehung, Drehbewegung 2 〈Phys.〉 zurückstrebende Kraft eines am Faden hängenden Körpers, der aus seiner Ruhelage verdreht wurde 3 Windung der Züge im Rohr von Feuerwaffen 4 durch die Züge den Geschossen verliehene Drehbewegung um ihre Längsachse nach rechts (Rechts~) od. links (Links~), um das Überschlagen zu verhindern 5 die dadurch entstehende Abweichung nach der Seite 6 〈Spinnerei〉 bei Garn die Anzahl der Drehungen auf eine bestimmte Fadenlänge [→ drall→ drillen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Mu|sik|the|ra|pie  〈f. 19〉 Form der Psychotherapie mithilfe von Musik

einpro|gram|mie|ren  〈V. t.; hat; IT〉 etwas ~ als Programm in ein elektronisches Gerät eingeben ● Daten manuell ~

Reiz|ker  〈m. 3; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Blätterpilze mit milchartigem Saft, der bei der Verletzung des Fruchtkörpers austritt: Lactarius; Sy Herbstling ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige