Wahrig Wissenschaftslexikon Drall - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Drall

Drall  〈m. 1〉 1 Drehung, Drehbewegung 2 〈Phys.〉 zurückstrebende Kraft eines am Faden hängenden Körpers, der aus seiner Ruhelage verdreht wurde 3 Windung der Züge im Rohr von Feuerwaffen 4 durch die Züge den Geschossen verliehene Drehbewegung um ihre Längsachse nach rechts (Rechts~) od. links (Links~), um das Überschlagen zu verhindern 5 die dadurch entstehende Abweichung nach der Seite 6 〈Spinnerei〉 bei Garn die Anzahl der Drehungen auf eine bestimmte Fadenlänge [→ drall→ drillen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tur|ges|zenz  〈f. 20; Biol.; Med.〉 durch den Turgor bewirkte Ansammlung von Flüssigkeit in den Zellen

pal|pi|tie|ren  〈V. i.; hat; Med.〉 (wie das Herz) klopfen, schlagen [<lat. palpitare ... mehr

Phthi|ri|a|sis  〈f.; –, –ri|a|sen; Med.〉 Läusebefall

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige