Wahrig Wissenschaftslexikon Dreihäusigkeit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dreihäusigkeit

Drei|häu|sig|keit  〈f. 20; unz.; Bot.〉 Vorkommen von männl., weibl. u. zwittrigen Blüten auf drei Individuen einer Pflanze; Sy Triözie; →a. Einhäusigkeit→a. Zweihäusigkeit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Pas|cal|se|kun|de  auch:  Pas|cal–Se|kun|de  〈f. 19; Zeichen: Pas; Phys.〉 SI–Einheit der dynamischen Viskosität ... mehr

De|ni|tri|fi|ka|ti|on  auch:  De|nit|ri|fi|ka|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 durch Bakterien hervorgerufene, meist unerwünschte Umwandlung von Nitraten u. Nitriten (z. B. in Kunstdünger) in Stickoxide bzw. Stickstoff, die für die Düngung keine Bedeutung haben ... mehr

Licht|stär|ke  〈f. 19; Phys.〉 Lichtstrom pro Raumwinkel, Strahlungsstärke einer Lichtquelle in einer bestimmten Ausbreitungsrichtung, gemessen in der SI–Basiseinheit Candela

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige