Wahrig Wissenschaftslexikon Drohne - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Drohne

Droh|ne  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 männl. Biene; oV Drohn 2 〈fig.〉 Nichtstuer, Schmarotzer 3 〈Mil.〉 kleines unbemanntes Flugobjekt, das u. a. der Aufklärung sowie der gezielten Störung feindlicher Radaraufklärung dient ● eine ~ der Gesellschaft [<ahd. treno, engl. drone; zu idg. *dher(eu)–, *dhren– ”murren, brummen, dröhnen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Flugsaurier hatte doch ein Fell

Neue Fossil-Analysen rehabilitieren Pionier der Paläontologie weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Wissenschaftslexikon

Koh|le|kraft|werk  〈n. 11〉 Kraftwerk, in dem durch die Verbrennung von Kohle Wasser verdampft wird, welches zur Energiegewinnung Generatoren antreibt

Zei|ger  〈m. 3〉 1 Teil von Messgeräten, der etwas (meist auf einer Skala) anzeigt, auf etwas hinweist 2 Teil der Uhr, der die Stunden bzw. Minuten bzw. Sekunden anzeigt (Stunden~, Minuten~, Sekunden~, Uhr~) ... mehr

Spin|nen|as|sel  〈f. 21; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Hundertfüßer, Nachttier mit 15 äußerst langen Beinpaaren, mit denen die Beute umschlungen wird: Notostigmophora, (i. e. S.) Scutigera coleoptera

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige