Wahrig Wissenschaftslexikon Drude - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Drude

Dru|de  〈f. 19; germ. Myth.〉 weibl. Nachtgeist, (meist böses) Gespenst [<mhd. trute; zu got. trudan ”treten“; → treten, Drudenfuß]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ara|go|nit  〈m. 1; Min.〉 kristall., rhomb. Mineral, chem. Calciumcarbonat; Sy Sprudelstein ... mehr

ausfei|len  〈V. t.; hat〉 1 〈Handwerk〉 durch Feilen glätten 2 〈fig.〉 glätten, vervollkommnen (Stil) ... mehr

Töp|fer|vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 unscheinbarer südamerikanischer Sperlingsvogel, der sein aus Lehm gemauertes, überwölbtes Nest auf einem Ast errichtet: Furnarius rufus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige