Wahrig Wissenschaftslexikon Drude - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Drude

Dru|de  〈f. 19; germ. Myth.〉 weibl. Nachtgeist, (meist böses) Gespenst [<mhd. trute; zu got. trudan ”treten“; → treten, Drudenfuß]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

h  I 〈n.; –, – od. –s; Mus.〉 Tonbez., Grundton der h–Moll–Tonleiter II 〈ohne Artikel; Mus.; Abk. für〉 h–Moll (Tonartbez.) ... mehr

Zünd|ker|ze  〈f. 19; Kfz〉 Vorrichtung an Verbrennungsmotoren zum Entzünden des im Verbrennungsraum befindlichen Kraftstoff–Luft–Gemischs mittels eines elektrischen Funkens

Ab|zie|her  〈m. 3〉 1 〈Anat.〉 Muskel, der die Gliedmaßen von der Körperachse wegbewegt; Sy Abduktor ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige