Wahrig Wissenschaftslexikon durchholen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

durchholen

durchho|len  〈V. t.; hat; Mar.〉 ein schlaffes Tau ~ spannen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Phe|ro|mon  〈n. 11; Biochem.〉 Wirkstoff, der von einem Tier an die Umgebung abgegeben wird u. bei Individuen derselben Art spezifische Reaktionen auslöst (z. B. Sexuallockstoff) [<grch. pherein ... mehr

Kok|zi|di|o|se  〈f. 19; Vet.〉 Erkrankung junger Haustiere an Kokzidien

Rie|men|fisch  〈m. 1; Zool.〉 langer, seitlich stark zusammengedrückter, silberglänzender Fisch mit vielen schrägverlaufenden, schwarzen Streifen u. Flecken: Regalecus glesne

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige