Wahrig Wissenschaftslexikon Dynamik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dynamik

Dy|na|mik  〈f. 20; unz.〉 1 Lehre von der Bewegung von Körpern unter dem Einfluss von Kräften; Ggs Statik 2 〈Mus.〉 2.1 Lehre von der Abstufung der Tonstärke  2.2 die Abstufung selbst  3 〈fig.〉 Triebkraft, Kraftentfaltung, Schwung, Lebendigkeit, lebendige, lebhafte, rhythmische Bewegung [<grch. dynamis ”Kraft“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Flug|ge|sell|schaft  〈f. 20〉 = Luftverkehrsgesellschaft

Vi|o|lon|cel|list  〈[violntl–] m. 16; Kurzw.: Cellist; Mus.〉 Musiker, der Violoncello spielt

Grau|köpf|chen  〈n. 14; Zool.〉 grüner Kleinpapagei: Agapornis cana

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige