Wahrig Wissenschaftslexikon Dynode - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dynode

Dyn|o|de  auch:  Dy|no|de  〈f. 19; El.〉 zusätzliche Elektrode in Elektronenröhren, die durch Auslösung von Sekundärelektronen einen einfallenden Elektronenstrom verstärkt [<grch. dynamis ”Kraft, Stärke“ + hodos ”Weg“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Te|le|phon  〈a. [′–––] n. 11; veraltende Schreibung für〉 Telefon

Ku|gel|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer in Dtschld. in den Alpen vorkommenden Gattung der Kugelblumengewächse (Globulariaceae): Globularia ● Gemeine ~: G. elongata; ... mehr

Azi|mu|tal|pro|jek|ti|on  〈f. 20; Kartogr.〉 Kartenprojektion, bei der eine die Erde in einem Punkt berührende Ebene die Projektionsfläche bildet [<Azimut ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige