Wahrig Wissenschaftslexikon Dynode - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dynode

Dyn|o|de  auch:  Dy|no|de  〈f. 19; El.〉 zusätzliche Elektrode in Elektronenröhren, die durch Auslösung von Sekundärelektronen einen einfallenden Elektronenstrom verstärkt [<grch. dynamis ”Kraft, Stärke“ + hodos ”Weg“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|gi|lanz  〈[vi–] f. 20; unz.; Med.〉 Wachheit (bezogen auf die Bewusstseinslage)

Luchs  〈[–ks] m. 1; Zool.〉 hochbeinige Raubkatze mit Ohrbüscheln u. wertvollem Fell: Lynx, (i. e. S.) Lynx lynx ● Augen wie ein ~ haben scharfe, gute Augen; ... mehr

Na|tur|be|schrei|bung  〈f. 20〉 Beschreibung der Landschaft

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige