Wahrig Wissenschaftslexikon Dyslexie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dyslexie

Dys|le|xie  〈f. 19; Med.〉 = Lese–Rechtschreib–Schwäche;  [<grch. dys– ”schlecht“ + lexis ”Redeweise, Ausdruck“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Ver|kehrs|ver|bin|dung  〈f. 20〉 = Verkehrsweg

Ro|man|tik  〈f.; –; unz.〉 1 die geistigen Kräfte u. das Gefühl betonende künstl.–philos. Bewegung in Europa, bes. in Deutschland zwischen 1794 u. etwa 1830, die sich als Gegenbewegung zum Rationalismus der Aufklärung verstand u. eine Hinwendung zur Vergangenheit, bes. zum Mittelalter u. zum Volkstümlichen u. Märchenhaften, anstrebt (Früh~, Spät~) 2 〈Kunst〉 Richtung in der Malerei, bei der u. a. leuchtende Farben u. visionäre Lichteffekte eingesetzt wurden, z. B. bei C. D. Friedrich ... mehr

Kraft|lo|sig|keit  〈f. 20; unz.〉 1 Schwäche, Mattheit 2 〈Rechtsw.〉 Ungültigkeit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige