Wahrig Wissenschaftslexikon Dystonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dystonie

Dys|to|nie  〈f. 19; Med.〉 Störung des normalen Verhaltens (der Muskeln, Gefäße, Nerven) [<grch. dys– ”schlecht“ + tonos ”Spannung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Par|kin|so|nis|mus  〈m.; –; unz.; Med.〉 = parkinsonsche Krankheit

Law|ren|ci|um  〈[l:–] n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Lr〉 1961 künstlich hergestelltes chem. Element, Ordnungszahl 103 [nach dem US–amerikan. Physiker E. O. Lawrence, ... mehr

Darm|spü|lung  〈f. 20; Med.〉 Reinigung der untersten Darmabschnitte durch Flüssigkeit

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige