Wahrig Wissenschaftslexikon Dystonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dystonie

Dys|to|nie  〈f. 19; Med.〉 Störung des normalen Verhaltens (der Muskeln, Gefäße, Nerven) [<grch. dys– ”schlecht“ + tonos ”Spannung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

En|to|blast  〈n. 11; Biol.〉 = Entoderm [<grch. entos ... mehr

Büh|nen|fas|sung  〈f. 20〉 Bearbeitung für die Aufführung im Theater ● die ~ einer Erzählung, eines Romans, Films

Um|ber|fisch  〈m. 1; Zool.〉 barschartig aussehender Fisch aus der Unterordnung der Stachelflosser, der bes. in den Küsten– u. Flussgewässern wärmerer Gebiete lebt u. dumpfe Töne ausstößt: Sciaenidae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige