Wahrig Wissenschaftslexikon Dysurie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dysurie

Dys|u|rie  auch:  Dy|su|rie  〈f. 19; Med.〉 Störung der Harnentleerung [<grch. dys– ”schlecht, schwierig“ + ourein ”harnen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

Ler|chen|sporn  〈m.; –s, –spo|ren〉 1 〈Zool.〉 verlängerte Hinterkralle der Lerchen 2 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Mohngewächse: Corydalis ... mehr

in|ter|ver|te|bral  auch:  in|ter|ver|teb|ral  〈[–vr–] Adj.; Anat.〉 zw. den Wirbeln (liegend) ... mehr

Tu|ba  〈f.; –, Tu|ben〉 1 〈Anat.〉 gewundener Gang im Inneren des Ohrs 2 = Eileiter ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige