Wahrig Wissenschaftslexikon Dysurie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Dysurie

Dys|u|rie  auch:  Dy|su|rie  〈f. 19; Med.〉 Störung der Harnentleerung [<grch. dys– ”schlecht, schwierig“ + ourein ”harnen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|po|xan|thin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 Spaltprodukt des Nucleinsäurestoffwechsels, oxidiert im Organismus zu Xanthin u. Harnsäure [<grch. hypo ... mehr

hy|per|sen|si|bi|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 jmdn. od. etwas ~ die Sensibilität, die Empfindlichkeit von jmdm. od. etwas (für etwas) stark erhöhen

♦ Mi|kro|tech|nik  〈f. 20; unz.〉 1 die angewandte Technik bei mikroskop. Untersuchungen 2 Herstellung mikroskop. Präparate ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige