Wahrig Wissenschaftslexikon e-Moll - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

e-Moll

e–Moll  〈n.; –; unz.; Mus.; Abk.: e〉 auf dem Grundton e beruhende Molltonart

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Ru|ba|to  〈n. 15; Pl. a.: –ba|ti; Mus.〉 freie Veränderung des Tempos in einem Musikstück

Ver|kehrs|cha|os  〈[–ka–] n.; –; unz.〉 völliges Durcheinander, umfangreicher Stau im Straßenverkehr

Graf|fi|ti  〈n. 15〉 Malerei od. Parole, die mittels Sprühdose auf eine Wand gespritzt wurde [eigtl. Pl. von Graffito ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige