Wahrig Wissenschaftslexikon Eichenwickler - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eichenwickler

Ei|chen|wick|ler  〈m. 1; Zool.〉 zu den Wicklern gehörender grüner Kleinschmetterling, dessen Raupen durch Kahlfraß an Eichen sehr schädlich werden können: Tortrix viridana

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Vier|und|sech|zigs|tel|pau|se  〈f. 19; Mus.〉 Pause im Taktwert des 64. Teils einer ganzen Pause

Oo|zy|te  〈[o:o–] f. 19; Biol.〉 = Oozyt

An|ker|wick|lung  〈f. 20; El.〉 Drahtwicklung des Ankers

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige