Wahrig Wissenschaftslexikon Eichhörnchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Eichhörnchen

Eich|hörn|chen  〈n. 14; Zool.〉 Sy Eichhorn 1 in zahlreichen Arten mit Ausnahme Australiens über die ganze Erde verbreitetes Nagetier mit langem, buschigem, zum Springen dienendem Schwanz: Sciurinae 2 〈i. e. S.〉 Gemeines ~ in Europa u. Asien: Sciurus vulgaris; Sy Eichkatze; →a. Grauhörnchen ● mühsam ernährt sich das ~ 〈Sprichw.〉 es geht nur langsam u. beschwerlich voran [<ahd. eihhurno <germ. *aikwernan = *aik ”Eiche“ + idg. Stamm mit der Bedeutung ”Frettchen“ (z. B. in lat. viverra)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

kris|tal|lin  〈Adj.〉 aus Kristallen bestehend; oV kristallinisch; ... mehr

Po|ly|ure|than  〈n. 11; Abk.: PUR〉 Kunststoff, der durch Polyaddition von Cyanaten an Verbindungen mit zwei od. mehr reaktionsfähigen Wasserstoffatomen erzeugt wird [<grch. polys ... mehr

He|lio|bio|lo|gie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Einfluss der Sonne auf die Biosphäre [<Helio… ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige