Wahrig Wissenschaftslexikon eineiig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

eineiig

ein|ei|ig  〈Adj.; Biol.〉 aus einer einzigen Eizelle entstanden (u. daher die gleichen Erbanlagen aufweisend); Ggs zweieiig ● ~e Zwillinge

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|deo|in|stal|la|ti|on  auch:  Vi|deo|ins|tal|la|ti|on  〈[vi–] f. 20; Kunst; Mus.〉 künstlerisch gestaltete Veranstaltung od. Happening mittels Videotechnik ... mehr

Cä|si|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Cs; fachsprachl.〉 chem. Element, silberweißes, sehr weiches Alkalimetall; oV Zäsium ... mehr

♦ Ma|trix  〈f.; –, –tri|zen od. –tri|zes od. –tri|ces〉 1 〈Biol.〉 1.1 Mutterboden  1.2 Keimschicht der Haarzwiebel, Nagel– u. Krallenbett der Wirbeltiere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige