Wahrig Wissenschaftslexikon eineiig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

eineiig

ein|ei|ig  〈Adj.; Biol.〉 aus einer einzigen Eizelle entstanden (u. daher die gleichen Erbanlagen aufweisend); Ggs zweieiig ● ~e Zwillinge

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|di|a|ti|ons|ver|fah|ren  〈n. 14〉 = Mediation (2)

Zwil|ling  〈m. 1〉 1 eines von zwei zur gleichen Zeit im Mutterleib entwickelten u. kurz nacheinander geborenen Kindern od. Tieren 2 Doppelkristall ... mehr

♦ Ma|tri|zen|rech|nung  〈f. 20; Math.〉 Rechnung mit Matrizen [→ Matrix ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige