Wahrig Wissenschaftslexikon einführen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

einführen

einfüh|ren  〈V. t.; hat〉 1 hineinschieben, hineingleiten lassen 2 aus dem Ausland hereinbringen (Waren); Sy importieren; Ggs ausführen (3) 3 auf den Markt, in Gebrauch bringen, verbreiten (neue Artikel, Mode) 4 jmdn. ~ 4.1 anleiten, vertraut machen mit  4.2 in offizieller Form bekanntmachen, vorstellen  4.3 zum ersten Mal auftreten, in Erscheinung treten lassen (Romanfigur)  ● du hast dich ja gut eingeführt! 〈iron.〉 gleich beim ersten Besuch schlecht benommen; das wollen wir gar nicht erst ~! mit so etwas wollen wir gar nicht erst anfangen ● neue Lehrbücher ~; der Kranke bekam abends ein Zäpfchen eingeführt ● im nächsten Jahr sollen noch mehr Waren aus Japan eingeführt werden; bei jmdm. eingeführt sein offiziell bekanntgemacht (u. anerkannt); ich werde dich bei ihm ~; dieses System lässt sich bei uns nicht ~; eine neue Person im Roman ~; der neue Rektor wurde gestern in sein Amt eingeführt; ich werde Sie in Ihre Arbeit ~; jmdn. in eine Familie, Gesellschaft, in ein Haus ~; den Schlauch in den Magen ~ ● die Firma ist gut eingeführt gut bekannt u. anerkannt; Vertreter für gut eingeführten Artikel gesucht

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Da|ten|schutz|be|auf|trag|te(r)  〈f. 30 (m. 29)〉 jmd., der damit beauftragt ist, die Einhaltung des Datenschutzes zu überwachen; Sy Datenschützer ... mehr

Sa|tu|ra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Chem.〉 1.1 Sättigung, Neutralisierung  1.2 Verfahren bei der Zuckerproduktion, wobei der zugesetzte Kalk durch schweflige Säure od. andere Mittel wieder ausgefällt wird ... mehr

Pracht|fink  〈m. 16; Zool.〉 Angehöriger einer Unterfamilie der Weberfinken: Estrildinae

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige