Wahrig Wissenschaftslexikon eingestrichen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

eingestrichen

ein|ge|stri|chen  〈Adj.; Mus.〉 mit (nur) einem Strich versehen, Bez. für die mittlere Höhenlage eines Tones od. einer Oktave innerhalb des diaton. Tonsystems durch einen kleinen senkrechten Strich od. eine hochgestellte Ziffer hinter dem Buchstaben (a′, c′, a 1 , c 1 ) ● ~es A, ~e Oktave; →a. einstreichen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

See|pferd|chen  〈n. 14; Zool.〉 zu den Büschelkiemern gehöriger, mit der Seenadel verwandter Fisch, dessen Männchen die Jungen in einer Bruttasche trägt u. sie nährt: Hippocampus antiquorum; Sy Seepferd ... mehr

trü|be  〈Adj.; –r, am trübs|ten〉 oV trüb 1 unklar, undurchsichtig, milchig (Flüssigkeit, Glas) ... mehr

Li|ne|ar|mo|tor  〈m. 23; El.〉 elektr. Antrieb ohne bewegliche Teile, entspricht einem Drehstrommotor, dessen Läufer in Form einer Schiene abgewickelt ist, wird genutzt vor allem für berührungsfreie Antriebe bei Magnetschwebebahnen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige