Wahrig Wissenschaftslexikon Einlauf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Einlauf

Ein|lauf  〈m. 1u〉 1 Eingang (der Post) 2 Ankunft (eines größeren Schiffes) 3 〈Med.〉 das Einbringen einer größeren Flüssigkeitsmenge durch den After in den Darm zur Reinigung, künstl. Ernährung u. a.; →a. Klistier 4 〈Sp.〉 4.1 das Einlaufen (2)  4.2 Reihenfolge der am Ziel ankommenden Sportler od. Rennpferde  5 Öffnung an Wildzäunen, durch die das Wild hinein–, aber nicht wieder hinausgelangen kann; Sy Einsprung ● jmdm. od. sich einen ~ machen; jmdm. einen ~ verpassen 〈derb〉 jmdn. verprügeln, heftig zurechtweisen; beim, vor dem ~ ins Stadion

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Ein|horn  〈n. 12u; Zool.〉 pferdeähnliches Fabeltier mit einem Horn auf der Stirn

he|pa|to|gen  〈Adj.; Med.〉 in der Leber gebildet, von der Leber herrührend

Ra|dio|la|rie  〈[–ri] f. 19〉 vom Plankton des Meerwassers lebender Wurzelfüßer mit strahlenförmigem Skelett aus Strontiumsulfat od. Kieselsäure: Radiolaria; Sy Strahlentierchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige