Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Einrede

Ein|re|de  〈f. 19〉 1 (mündl.) Einwand, Widerspruch, Verteidigung gegen einen Angriff 2 〈Rechtsw.〉 Bestreiten der in der Klage vorgebrachten Behauptung durch Anführen gegenteiliger beweiskräftiger Tatsachen ● dilatorische od. verzögernde ~ Einrede, die den Zuspruch des Klägers nicht beseitigen, sondern nur aufschieben od. teilweise aufheben soll; perem(p)torische od. zerstörende ~ Einrede, die den Anspruch des Klägers zu zerstören sucht

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hand|ge|lenk  〈n. 11; Anat.〉 Gelenk, das die Hand mit dem Unterarm verbindet ● er hat ein lockeres, loses ~ 〈fig.; umg.〉 er neigt zum Schlagen; ... mehr

Zimt|baum  〈m. 1u; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung der Lorbeergewächse mit mehreren als Kulturpflanzen wichtigen Arten: Cinnamomum 2 〈i. e. S.〉 auf Sri Lanka heim. Baum, aus dessen Rinde ein Gewürz gewonnen wird: C. zeylanicum ... mehr

Oh|ren|qual|le  〈f. 19; Zool.〉 zu den Fahnenquallen gehörende Meduse, deren Schirm bis zu 40 cm Durchmesser erreicht: Aurelia aurita

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige