Wahrig Wissenschaftslexikon einreden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

einreden

einre|den  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 〈Rechtsw.〉 eine Einrede machen 2 〈veraltet〉 in die Rede fallen, widersprechen 3 auf jmdn. ~ unaufhörlich u. eindringlich zu jmdm. reden II 〈V. t.〉 1 jmdm. etwas ~ jmdm. so lange zureden, bis er etwas glaubt od. tut; 2 sich etwas ~ sich etwas vormachen, sich selbst belügen ● wer hat dir das eigentlich eingeredet?; das lasse ich mir nicht ~! das lasse ich mir nicht weismachen, das glaube ich nicht

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Möh|re  〈f. 19; Bot.〉 1 Doldengewächs mit mehrfach gefiederten Blättern, langen, spindelförmigen, verdickten Wurzeln: Daucus carota 2 orangegelbe Wurzel der Möhre ( ... mehr

Stein|brech  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae) mit Blattrosetten u. rötlich weißen Blüten; Sy Saxifraga ... mehr

Pre|ka|ri|at  〈n. 11; unz.; Soziol.〉 gesellschaftliche Schicht von Arbeitslosen u. Arbeitnehmern, die sozialrechtlich ungenügend abgesichert sind, z. B. Angestellte mit befristeten Arbeitsverträgen, Selbstständige, Praktikanten, chronisch Kranke [<prekär ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige