Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

einreden

einre|den  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 1 〈Rechtsw.〉 eine Einrede machen 2 〈veraltet〉 in die Rede fallen, widersprechen 3 auf jmdn. ~ unaufhörlich u. eindringlich zu jmdm. reden II 〈V. t.〉 1 jmdm. etwas ~ jmdm. so lange zureden, bis er etwas glaubt od. tut; 2 sich etwas ~ sich etwas vormachen, sich selbst belügen ● wer hat dir das eigentlich eingeredet?; das lasse ich mir nicht ~! das lasse ich mir nicht weismachen, das glaube ich nicht

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ade|ni|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Lymphknotenentzündung [<grch. aden ... mehr

Tro|pis|mus  〈m.; –, –men〉 1 〈Bot.〉 Bewegung der Organe festgewachsener Pflanzen, die durch Außenfaktoren ausgelöst u. auf diese gerichtet ist (Chemo~, Geo~, Foto~) 2 〈Lit.〉 Schilderung seel., durch Reize der Außenwelt hervorgerufener Vorgänge od. Zustände, so dass der Leser die Außenwelt durch das Medium der (anonym bleibenden) Gestalten sieht, z. B. im Nouveau Roman ... mehr

Längs|ach|se  〈[–ks–] f. 19〉 Achse in der Längenausdehnung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige