Wahrig Wissenschaftslexikon einschläfern - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

einschläfern

einschlä|fern  〈V. t.; hat〉 1 zum Schlafen bringen 2 durch Medikament schmerzlos töten (altes Tier) 3 jmds. Verdacht ~ 〈fig.〉 ablenken, zu zerstreuen suchen ● ~des Mittel; ~de Musik langweilige Musik

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schleu|der|trau|ma  〈n.; –s, –men od. –ma|ta; Med.〉 durch Vorschleudern u. anschließendes Zurückfedern des Kopfes (bes. bei Autounfällen) verursachte Verletzung von Schädel, Gehirn u. Halswirbelsäule, die chronische Kopf– u. Nackenschmerzen, Schwindel u. a. verursachen kann

Sa|che  〈f. 19〉 1 Gegenstand, Ding 2 Angelegenheit, Frage, Fall ... mehr

Te|nor|schlüs|sel  〈m. 5; unz.; Mus.〉 C–Schlüssel, Notenschlüssel auf der vierten Linie, der anzeigt, dass dort der Ton c liegt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige