Wahrig Wissenschaftslexikon einsetzen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

einsetzen

einset|zen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 in etwas hineinsetzen, dazwischensetzen 2 einfügen, einlegen, bestimmen, ernennen, mit einem Amt betrauen (Bürgermeister, Herrscher, Leiter) 3 einkochen, einlegen 4 anwenden, arbeiten lassen, wirksam machen, zur Wirkung bringen (Hilfsmittel, Maschine, Truppen) ● eine Anzeige ~ (lassen) in die Zeitung setzen (lassen); Artillerie, Bomber, Tanks ~; Bäume, Pflanzen ~ in die Erde setzen, einpflanzen; ein Bootins Wasser lassen; Edelsteinein eine Fassung bringen; eine neue Fensterscheibe ~; Fische (zur Zucht) ~ in einen Teich geben; einen Flickeneinnähen; Geld od. eine Summe ~ als Einsatz im Spiel od. in der Lotterie geben, einzahlen; freiwillige Helfer ~; Hunde ~ (zum Auffinden Verunglückter, Aufspüren von Verbrechern); den König, die Dame ~ ins Spiel bringen; seine ganze Kraft ~, um etwas zu erreichen; sein Lebenwagen, aufs Spiel setzen; eine Regierung ~; Zahlenin freigelassene Stellen schreiben (auf Formularen); den Zirkeleinstecken ● jmdn. als od. zum Erben ~; jmdn. als Richter ~; seine Kraft für eine Sache, für das Gelingen einer Sache ~; jmdn. in ein Amt ~; jmdn. in eines anderen Rechte ~ jmdn. die Rechte eines anderen übernehmen lassen; jmdn. in seine früheren Rechte ~ jmdm. seine Rechte wiedergeben; einen Gegenstand zum Pfand ~ geben II 〈V. refl.〉 1 sich für etwas od. jmdn. ~ seinen Einfluss, seine Kraft für etwas verwenden 2 sich für jmdn. ~ jmdn. fördern, für ihn sprechen ● sich für die Einführung neuer Methoden ~ III 〈V. i.〉 beginnen ● die Musik setzt ein; das kalte Wetter hat eingesetzt ● ihr müsst etwas früher ~ (mit Singen, Spielen) ● die Bläser setzen im 3. Takt ein; mit dem 5. Takt ~ mit, beim Beginn des 5. Taktes ● mit ~dem Herbst ziehen die Zugvögel fort

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|li|gi|ons|so|zio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Teil der Soziologie, der sich mit den gesellschaftl. Voraussetzungen u. Auswirkungen der Religion u. ihren Organisationen (Kirche, Sekten usw.) befasst

un|ge|bun|den  〈Adj.〉 1 ohne zusammenhaltendes Band (Blumen, Blumenstrauß) 2 nicht gebunden, ohne Einband (Buch) ... mehr

Aus|zug  〈m. 1u〉 1 das Ausziehen 2 Abmarsch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige