Wahrig Wissenschaftslexikon einspielen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

einspielen

einspie|len  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 durch Spielen zum besseren, volleren Tönen bringen (Instrument) 2 ein Musikstück ~ spielen u. auf einen Tonträger aufnehmen 3 Gewinn ~ durch Spielen Gewinn erzielen ● eine Geige ~; der Film hat die Herstellungskosten längst eingespielt; die Theater spielen ihre Kosten ein II 〈V. refl.〉 sich ~ 1 sich im Spiel einüben, im Spiel sicher werden 2 allmählich gut in Gang kommen (Betrieb) 3 sich (nach mehreren Pendelausschlägen) auf einen Messwert einstellen (Zeiger) ● der Arbeitsablauf hat sich gut eingespielt verläuft jetzt reibungslos; die Mannschaft, der Pianist, der Schauspieler musste sich erst ~; aufeinander eingespielt sein sich gut ergänzen, im Spiel gut zusammenwirken; die Mannschaft, das Orchester ist gut aufeinander eingespielt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mo|du|la|ti|on  〈f. 20〉 1 Abwandlung, Wechsel, Veränderung 2 〈Mus.〉 2.1 Übergang von einer Tonart in eine andere ... mehr

Re|haut  〈[ro] m. 6; Mal.〉 lichte, hervorgehobene Stelle (auf Gemälden) [frz.; zu haut ... mehr

Hy|per|text  〈[h–] m. 1; IT〉 Form der nichtlinearen Textdarbietung, die mithilfe von Hyperlinks auf weiterführende Informations– u. Beschreibungsebenen führt; →a. Internet ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige