Wahrig Wissenschaftslexikon Elefant - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Elefant

Ele|fant  〈m. 16; Zool.〉 in Herden lebender Pflanzenfresser mit kurzem Hals u. zum Rüssel (Greiforgan) verlängerter, schlauchförmiger Nase, die oberen Schneidezähne sind als Stoßzähne ausgebildet: Elephantida ● er benimmt sich wie ein ~ im Porzellanladen 〈fig.; umg.〉 er richtet durch seine Ungeschicklichkeit Unheil an; aus einer Mücke einen ~en machen 〈sprichwörtl.〉 eine Angelegenheit (unötig) aufbauschen [<ahd. elafant, elpfant, helfant <lat. elephantus <grch. elephas; → Elfenbein]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gru|be  〈f. 19〉 1 Vertiefung (in der Erde), Aushöhlung, großes Loch, auch ausgebaut für Asche, Dung u. Ä. (Jauche~, Sicker~) 2 Höhle, Bau von Tieren ... mehr

Igel|kol|ben  〈m. 4; Bot.〉 = Igelkopf

Feed–back  auch:  Feed|back  〈[fi:dbæk] n. 15〉 1 = Rückkopplung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige