Wahrig Wissenschaftslexikon elektrisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

elektrisch

♦ elek|trisch  〈Adj.〉 1 Elektrizität betreffend 2 mit Elektrizität betrieben 3 von Elektrizität bewirkt 4 Elektrizität leitend 5 Elektrizität erzeugend ● ~e Anlage die zweckmäßige Anordnung u. Zusammenschaltung von Einrichtungen u. Geräten zum Gewinnen u. Benutzen elektr. Energie; ~e Arbeit die von einem elektr. Strom bei gegebener Spannung u. Zeiteinheit geleistete Arbeit; ~e Bäder B., bei denen die Elektroden in das Wasser getaucht werden u. die elektr. Ströme so auf den menschl. Körper einwirken; ~e Eisenbahn (Spielzeug); ~e Elementarladung 〈Zeichen: e〉 kleinste bisher beobachtete Ladung, Ladung des Elektrons; Sy Elementarladung; ~e Energie die im elektrischen Feld gespeicherte E.; ~es Feld durch ruhende od. bewegte elektrische Ladung erzeugtes F.; ~e Festigkeit Beständigkeit eines Dielektrikums gegen Durchschlag od. Überschlag bei einer Spannungsbeanspruchung; ~e Fische Fische, die in elektr. Organen bis zu 600 Volt Spannung erzeugen; ~e Kraft durch das elektrische Feld verursachte Kraft auf einen geladenen Körper; ~e Ladung Vielfaches der Elementarladung, Einheit Coulomb〈Zeichen: C〉; ~e Leitfähigkeit die Fähigkeit, elektrischen Strom zu leiten; ~e Leitung Leitung für den Transport elektr. Energie; ~e Linse statisches elektr. Feld, das auf Elektronenstrahlen in gleicher Weise wirkt wie eine optische Linse auf Lichtstrahlen; ~e Maschinen umlaufende od. ruhende Maschinen, die elektr. Energie in mechan. Energie umwandeln od. umgekehrt; ~e Messtechnik Verfahren, Schaltungen, Geräte u. Instrumente für die Anzeige u. Aufzeichnung elektr. Messgrößen, wie Strom, Spannung, Widerstand, Leistung, Frequenz, od. solcher, die sich in elektr. Größen umwandeln lassen; ~es Musikinstrument elektroakust. Musikinstrument; ~e Spannung Ursache des Stromflusses im Stromkreis, Einheit Volt〈Zeichen: V〉; ~e Steuerung Auslösung u. Lenkung von Antrieben u. Maschinen durch elektr. Hilfsgeräte; ~er Strom sich bewegende elektr. Ladungsträger; ~er Unfall Gesundheitsschädigung durch Einwirken elektrischen Stromes; ~er Widerstand dem durch eine angelegte Spannung verursachten Stromfluss entgegengesetzter Widerstand eines elektrischen Leiters; ~er Zaun elektr. geladener Draht als Umzäunung ● einen ~en Schlag bekommen; etwas ~ beleuchten, betreiben [zu lat. electrum <grch. elektron ”Bernstein“; zu elektor ”strahlende Sonne“]

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

Vi|deo|jo|ckey  〈[videodkı] od. [–dke] m. 6; Abk.: VJ; TV〉 Ansager von Videoclips u. Musikbeiträgen

Mil|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Spinnentiere, deren ursprünglich gegliederter Hinterleib mit dem Kopfbrustabschnitt zu einem ungegliederten Körper verschmolzen ist: Acari [<ahd. mil(i)wa ... mehr

Weg|fahr|sper|re  〈f. 19; Kfz〉 Vorrichtung, die verhindert, dass ein Fahrzeug von Unbefugten weggefahren u. gestohlen werden kann ● eine elektronische ~ einbauen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige