Wahrig Wissenschaftslexikon Elution - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Elution

Elu|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 das Herauslösen von adsorbierten Stoffen aus festen Trägersubstanzen, besonders aus Ionenaustauschern od. Chromatographiesäulen mithilfe von Flüssigkeiten od. Gasen [<lat. elutio ”das Ab–, Ausspülen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rechts|fra|ge  〈f. 19〉 1 〈Rechtsw.〉 = Quaestio 2 〈allg.〉 Frage, die rechtlich entschieden werden muss ... mehr

♦ Mi|gra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Soziol.〉 Übersiedlung in ein anderes Land 2 〈Biol.〉 Übersiedlung, Ausbreitung in einem anderen Gebiet (Tier, Pflanze) ... mehr

La|dungs|trä|ger  〈m. 3; Phys.〉 elektrisch geladenes Materieteilchen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige