Wahrig Wissenschaftslexikon Elution - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Elution

Elu|ti|on  〈f. 20; Chem.〉 das Herauslösen von adsorbierten Stoffen aus festen Trägersubstanzen, besonders aus Ionenaustauschern od. Chromatographiesäulen mithilfe von Flüssigkeiten od. Gasen [<lat. elutio ”das Ab–, Ausspülen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Klet|te  〈f. 19〉 1 〈Bot.〉 1.1 Angehörige einer durch hakig begrannte Hüllblätter ausgezeichneten Gattung der Korbblütler: Arctium, Lappa; Sy Klettenkraut ... mehr

Hei|de|rös|chen  〈n. 14; Bot.〉 oV HeidenröschenoV Heidenröslein ... mehr

Hip|pie|look  〈[–luk] m. 6; unz.; Mode〉 betont lässiges, an die Kleidung der 1960er– u. frühen 1970er–Jahre angelehntes, häufig bewusst verschlissenes Auftreten, z. B. Jeanshosen mit Schlag, Fransenwesten, weite, lange, im Batikverfahren gefärbte Kleider, lange Haare usw. [<Hippie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige