Wahrig Wissenschaftslexikon Embolie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Embolie

Em|bo|lie  〈f. 19; Med.〉 plötzl. Verschluss einer Schlagader durch einen Embolus [zu grch. emballein ”hineinschleudern“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Te|le|go|nie  〈f. 19〉 veraltete Theorie der Vererbungslehre, wonach spätere Geburten durch den, der die erste Begattung vollzogen hat, beeinflusst werden [<grch. tele ... mehr

li|po|phob  〈Adj.; Chem.〉 Fett abweisend; Ggs lipophil ... mehr

imi|tie|ren  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. od. etwas ~ nachahmen 2 〈Mus.〉 etwas ~ wiederholen (Thema) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige