Wahrig Wissenschaftslexikon Embryo - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Embryo

♦ Em|bryo  〈m. 6 od. m.; –s, –s od. –o|nen od. österr. a. n.; –s, –s od. –o|nen〉 1 Keimling, sich aus der befruchteten Eizelle entwickelndes Lebewesen 2 Lebewesen vor der Geburt, vor dem Schlüpfen [<grch. embryon; zu bryein ”quellen, keimen“]

♦ Die Buchstabenfolge em|bry… kann in Fremdwörtern auch emb|ry… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bal|sa|mi|nen|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 einjähriges Kraut mit aufspringenden Kapselfrüchten (z. B. Springkraut): Balsaminaceae [<lat. balsamina ... mehr

Kol|lo|id|che|mie  〈[–çe–] od. süddt., österr. [–ke–] f. 19; unz.〉 Teilgebiet der physikalischen Chemie, das sich mit Kolloiden bzw. mit dem kolloidalen Zustand von Materie beschäftigt

Ti|ger|kat|ze  〈f. 19; Zool.〉 getüpfelte Raubkatze Südamerikas, Afrikas u. Asiens: Prionailurus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige