Wahrig Wissenschaftslexikon Embryopathie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Embryopathie

♦ Em|bryo|pa|thie  〈f. 19; Med.〉 Krankheit od. Schädigung des Embryos während der ersten drei Schwangerschaftsmonate, die zu Missbildungen führt [<Embryo + grch. pathos ”Leiden“]

♦ Die Buchstabenfolge em|bry… kann in Fremdwörtern auch emb|ry… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

mo|no|zy|klisch  auch:  mo|no|zyk|lisch  〈Adj.; Chem.〉 ~e Verbindungen organ.–chem. Verbindungen, deren Atome in nur einem Ring angeordnet sind; ... mehr

Ei|wei|ße  〈Pl.; Chem.〉 = Proteine

Jung|fer  〈f. 21〉 1 〈veraltet〉 1.1 Jungfrau  1.2 Mädchen (Kammer~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige