Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Emotivität

Emo|ti|vi|tät  〈[–vi–] f. 20; unz.; Psych.〉 Neigung zur gefühlsmäßigen Erregung, starke Gemütsbewegung [<frz. émotivité ”(leichte) Erregbarkeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|a|genz  〈n.; –, –gen|zi|en; Chem.〉 Stoff, der beim Zusammentreffen mit einem andern eine bestimmte Reaktion auslöst u. ihn so identifiziert; oV Reagens ... mehr

Trä|nen|na|sen|gang  〈m. 1u; Anat.〉 Gang, durch den die Tränenflüssigkeit in die Nase geleitet wird

Fist  〈m. 1〉 1 〈umg.〉 leise entweichender Darmwind 2 〈Bot.〉 = Bofist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige