Wahrig Wissenschaftslexikon Empathie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Empathie

Em|pa|thie  〈f. 19; Psych.〉 Neigung u. Befähigung, sich in andere Menschen einzufühlen sowie die damit verbundene Fähigkeit, neue soziale Rollen zu übernehmen u. fremde (Wert–)Vorstellungen in die eigenen zu integrieren [<engl. empathy ”Einfühlung(svermögen)“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

CSB  〈Chem.; Abk. für〉 chemischer Sauerstoffbedarf, ein Maß für vorhandene oxidierbare Verbindungen

Il|tis  〈m.; –ses, –se; Zool.〉 meist dunkelgefärbter Marder von 40 cm Körperlänge: Mustela putorius; Sy 〈Jägerspr.〉 Ratz ( ... mehr

fla|shen  〈[flæn] V. t.; hat〉 1 〈umg.〉 jmdn. ~ begeistern, mitreißen, berauschen 2 〈IT〉 ein Betriebssystem ~ durch ein neues B. ersetzen, überschreiben ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige