Wahrig Wissenschaftslexikon Emu - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Emu

Emu  〈m. 6; Zool.〉 straußenähnlicher, flugunfähiger Vogel Australiens, der zusammen mit einer verwandten Art u. den Kasuaren zu der Ordnung Casuarii gehört: Dromaeus novae–hollandiae [<engl. emu, gekürzt aus port. ema di gei ”Erdkranich“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rot|fe|der  〈f. 21; Zool.〉 der Plötze sehr ähnl. Fisch mit blutroten Flossen: Scardinius erythrophthalmus

in|san  〈Adj.; Med.〉 psychotisch [<lat. insanus ... mehr

Lauf|zeit|röh|re  〈f. 19; El.〉 Elektronen– od. Ionenröhre, in der sich die den Strom steuernden elektrischen Felder so rasch ändern, dass ihre Größe bereits während der Laufzeit der geladenen Teilchen durch den Feldbereich stark wechselt, zum Erzeugen elektrischer Schwingungen von mehreren Millionen Hertz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige