Wahrig Wissenschaftslexikon Emulation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Emulation

Emu|la|ti|on  〈f. 20; unz.〉 1 〈IT〉 Nachahmung von Soft– u. Hardwareeigenschaften, um in einem Computersystem Programme zu benutzen, die für ein fremdes Computersystem geschrieben sind 2 〈veraltet〉 Wetteifer, Neid, Eifersucht [<lat. aemulatio ”das Streben, es einem anderen gleichzumachen; Wetteifer; Eifersucht, Rivalität“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

al fi|ne  〈Mus.〉 (nochmals) bis zum Schluss (eines Musikstückes zu spielen) ● da capo ~ [ital.; ”bis zum Ende“]

User  〈[juz(r)] m. 3〉 1 〈umg.〉 jmd., der regelmäßig Drogen nimmt 2 〈IT〉 Benutzer, Bediener (eines Computers) ... mehr

Fäl|lungs|mit|tel  〈n. 13; Chem.〉 Stoff, mit dem man einen anderen gelösten Stoff fällen kann

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige